Der vereinsinterne Wettbewerb ist ein Geschicklichkeitsfliegen.

 

Das Segelflugzeug wird entweder geschleppt, oder bei Seglern mit Elektromotor fliegen diese selber auf die Höhe.

 

Dann, nach Ausklinken oder Motorabschalten, besteht die Aufgabe darin, nach genau 2 Minuten zu landen und möglichst genau am Zielstreifen.

 

Je genauer dies gelingt, desto mehr Punkte gibt es.

 

Geflogen wird 3 mal, die besseren 2 Flüge werden gewertet.

 

Der Wettbewerb fand am 12. Juli 2014 statt; mit 10 Teilnehmern.

 

 

 

 

Die Siegerehrung und Übergabe des Wanderpokals an Georg.

Heuer kommt ein neuer Wanderpokal zum Einsatz ( rechtes Bild ), der den bisherigen nach 20 Jahren ablöst.


Auf der Rückseite des Tellers werden die jeweiligen Jahressieger eingraviert.



Das Gruppenfoto nach der Siegerehrung

Gruppenfoto der Teilnehmer
Gruppenfoto der Teilnehmer